Aktuelles

Rufen Sie uns an: +49 511 270 413 50

menu

Syntellix Asia und Chunli vereinbaren weitreichende Zusammenarbeit zur Einführung und Vermarktung als "Quantensprung in der Implantologie" bezeichneter innovativer MAGNEZIX®-Medizinprodukte in China

Singapur/Peking, 29. August 2019.


  • Bedeutender Vertrag zwischen führendem chinesischen Orthopädie- und Medizintechnik-Anbieter und in Singapur ansässiger Tochtergesellschaft und Asien-Hub des deutschen Weltmarkt- und Technologieführers im Bereich der bioabsorbierbaren metallischen Implantate für Orthopädie und Unfallchirurgie unterzeichnet
  • Vertragsvolumen von über 100 Millionen Euro
  • Technologie bietet enormen medizinischen Nutzen für Millionen von Patienten in Chinas riesigem Medizintechnikmarkt mit der weltweit größten Bevölkerung von 1,5 Milliarden Menschen
  • Nach Auffassung internationaler Experten sind die von Syntellix entwickelten MAGNEZIX®-Implantate "klinisch überlegen", ein "Quantensprung in der Implantologie" und der "neue Goldstandard"
  • Auszeichnung mit dem German Innovation Award hat die Technologieführerschaft und Anwenderorientierung von Syntellix kürzlich erneut belegt


Heute wurde ein weitreichender Kooperationsvertrag zwischen der Syntellix Asia Pte. Ltd. in Singapur, Tochtergesellschaft und Asien-Hub des hochinnovativen deutschen Biomedizintechnik-Pioniers Syntellix AG aus Hannover, und Chinas führendem orthopädischen Implantat-Anbieter Beijing Chunlizhengda Medical Instruments Co. Ltd. geschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, mit der weltweit einzigartigen, von Syntellix entwickelten magnesiumbasierten Implantat-Technologie MAGNEZIX®, die bereits in 56 Ländern weltweit eine Produkt- und Marktzulassung erhalten hat, das schier grenzenlose Potenzial des chinesischen Medizintechnik-Marktes zu erschließen.

Die Kooperations- und Vertriebsvereinbarung sieht eine sehr enge und intensive Zusammenarbeit in vielen Bereichen vor, darunter Vertrieb und Marketing sowie Forschung und Entwicklung, universitäre Projekte und Schulungen sowie einen deutsch-chinesischen Austausch, um die einzigartigen Vorteile der innovativen Magnesium-Implantate von Syntellix in China zu erschließen. Das Land mit seinen 1,5 Milliarden Einwohnern wird sich in den kommenden Jahren voraussichtlich zum größten Medizintechnikmarkt der Welt entwickeln.

Die Mindestauftragsmenge des vereinbarten Vertrages beträgt mehr als 100 Millionen Euro über 5 Jahre und spiegelt damit das bedeutende Potenzial der Technologie von Syntellix sowie die Marktzugangs- und Vertriebsstärke von Chunli in ganz China wider. Beide Seiten sind zuversichtlich, gemeinsam ein noch deutlich höheres Absatzvolumen zu erreichen.

Auf Seiten von Chunli wurde der Vertrag von Herrn Shi Chunbao, dem Gründer, CEO und Mehrheitsaktionär von Chunli, unterzeichnet. Für Syntellix hat Prof. Dr. Utz Claassen, CEO und Executive Chairman von Syntellix Asia Pte. Ltd., den Vertrag unterschrieben.

Die Unterzeichnung der Kooperations- und Vertriebsvereinbarung ist ein Meilenstein in einem Jahr, in dem für beide Unternehmen bereits bedeutende bahnbrechende Entwicklungen zu verzeichnen waren. Erst am 28. Mai erhielt Syntellix für seine MAGNEZIX® Pins beim German Innovation Award, einer Auszeichnung vom Rat für Formgebung, der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet wurde, Gold in der Kategorie "Excellence in Business to Business - Medical Technologies".

Das gesamte, aus der innovativen, weltweit einzigartigen Magnesiumlegierung MAGNEZIX® hergestellte Produktsortiment von Syntellix ist entwickelt worden, um Chirurgen und Patienten fortschrittliche Implantate mit einer bis dato unerreichten Kombination aus metallischer Stabilität und gleichzeitiger Abbaubarkeit und Biokompatibilität zur Verfügung stellen zu können. In einer viel beachteten Veröffentlichung sind Syntellix Schraubenimplantate als klinisch überlegen gegenüber herkömmlichen Titanimplantaten bewertet worden. Im April dieses Jahres beschrieb Gowreeson Thevendran, ein führender Chirurg aus Singapur, auf einer Konferenz in Surakarta/Java, aufgrund seiner langjährigen, ausgezeichneten Erfahrungen mit diesen Implantaten die von Syntellix entwickelte Magnesiumtechnologie als "den neuen Goldstandard" in diesem Bereich.

MAGNEZIX® Implantate lösen sich vollständig im Knochen auf. Im Gegensatz zu herkömmlichen Metallimplantaten muss sich der Patient keiner zweiten Operation unterziehen, um die Implantate entfernen zu lassen. Sie bauen sich im menschlichen Körper ab und werden in Knochengewebe umgewandelt. Damit unterstützen diese Implantate sogar den Heilungsprozess. Magnesium wirkt auch entzündungshemmend und ist gut verträglich; es ist laut der Jury des German Innovation Award ein "Quantensprung in der Implantologie".

Chunli hat erst kürzlich drei neue Produkte in sein bereits umfassendes orthopädisches Produktangebot aufgenommen, die alle erfolgreich die Produktzulassung in China im Fast-Track-Verfahren erhalten haben. Syntellix wurde ebenfalls bereits von der National Medical Products Administration (NMPA), der für die Produktzulassung in China zuständigen Regulierungsbehörde, das beschleunigte Zulassungsverfahren für innovative Medizinprodukte gewährt.

"Chunli ist der bestmögliche Partner für uns", sagte Prof. Dr. Utz Claassen, CEO von Syntellix Asia Pte. Ltd. nach Unterzeichnung des Kooperationsvertrages. "Diese Zusammenarbeit ist für uns ein Meilenstein, der die medizinische Welt beeinflussen und verändern kann. Wir sehen es als weitere Bestätigung dafür, dass unsere Magnesiumtechnologie das Potenzial hat, herkömmliche Titan-, Stahl- oder Polymerimplantate langfristig vollständig zu ersetzen. Dabei sind die Stärken und Interessen von Chunli und Syntellix vollständig synergetisch und aufeinander abgestimmt. Die Kombination von Chunlis bedeutenden Ressourcen und dem einzigartigen Marktzugang in China mit unserer weltweit einzigartigen Magnesiumtechnologie wird eine gute Basis sein, um unseren Erfolgskurs konsequent fortzusetzen und zum Wohle der Patienten auf der ganzen Welt erfolgreich zu gestalten."

Chunli-CEO Shi Chunbao kommentierte die bahnbrechende Transaktion wie folgt: "Chunli hat in den letzten Jahren in China und darüber hinaus eine fantastische Entwicklung erlebt, die auf hoher Qualität, Marktnähe und hervorragenden Produkten in wichtigen Implantat-Bereichen wie Knie- oder Hüftgelenken basiert. Mit der Syntellix-Produktpalette aus MAGNEZIX®, die unser bestehendes Angebot ideal ergänzt und damit perfekt synergetisch ist, haben wir die Basis, den Implantat-Markt in China zu revolutionieren. Deutsche Technologie und chinesisches Marktverständnis und Marktnähe sind eine einzigartige Kombination und ein einzigartiger Wert, der, wie ich überzeugt bin, auch unsere Aktionäre und potenziellen Investoren beeindrucken wird."

Über Chunli: 

Chunli ist ein führender chinesischer Hersteller und Vermarkter von Medizintechnik-Produkten für Orthopädie und Traumatologie. Das an der Hong Kong Stock Exchange notierte Unternehmen hat in den letzten Jahren ein deutliches Wachstum und eine sehr erfolgreiche Entwicklung durchlaufen. Chunli beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter, von denen mehr als 300 im Bereich Sales & Marketing tätig sind. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Sub-Distributoren und deckt alle Provinzen Chinas ab. Es hat Zugang zu rund 6.000 Krankenhäusern in der Volksrepublik. Chunli ist nicht nur in der Produktion und im Marketing/Vertrieb tätig, sondern hat sich auch einen exzellenten Ruf als Treiber für Forschung und Innovation erworben: Das Unternehmen veranstaltet, organisiert und sponsert zahlreiche hochkarätige akademische Veranstaltungen in China und darüber hinaus, und es betreibt vielfältige Forschungs- und Trainingsaktivitäten auf Krankenhaus-, Stadt-, Provinz- und nationaler Ebene. Chunli strebt für die kommenden Jahre an, der führende Anbieter von orthopädischer Medizintechnik in China zu sein, und hat auf diesem Weg bereits sehr bedeutende Fortschritte gemacht. Im Jahr 2018 erreichte das Unternehmen einen Marktanteil von rund 15 Prozent in China und will 2019 in China die Marktführerschaft im Bereich Orthopädie- und Trauma-Implantate übernehmen.

Über Syntellix: 

Syntellix Asia Pte. Ltd. ist die Asien-Tochtergesellschaft und -Zentrale der Syntellix AG, einem international tätigen, dynamisch wachsenden Medizintechnik-Unternehmen mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen ist auf Forschung, Entwicklung und Vermarktung/Vertrieb von hochinnovativen transformierbaren metallischen Implantaten spezialisiert. Die Produkte aus dem patentierten Material MAGNEZIX® sind einzigartig und werden in einer viel beachteten Veröffentlichung als klinisch überlegen gegenüber herkömmlichen Titanimplantaten bewertet. Sie werden im Körper abgebaut und in körpereigenes Knochengewebe umgewandelt und bieten dabei eine ideale Kombination aus Stabilität, Elastizität und Bioabsorbierbarkeit.

Die Syntellix AG ist Weltmarkt- und Technologieführer im Bereich bioabsorbierbarer metallischer orthopädischer Implantate und wurde bereits mit zahlreichen bedeutenden Auszeichnungen und Preisen geehrt, darunter der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2012/13, der Zukunftspreis der deutschen Gesundheitswirtschaft 2016, der German Medical Award 2017, der STEP Award 2017, die Auszeichnung als „Innovator des Jahres 2017“ in Deutschland sowie international als „Product of the Year“ beim Sustainability Award 2018 – und nunmehr auch im Jahr 2019 der German Innovation Award in „Gold“.